News

Neues Suisse Garantie Branchenreglement Eier und Eiprodukte

Die wichtigen Änderungen treten ab 2020, bzw. 2022 in Kraft.

Das Suisse Garantie Branchenreglement Eier und Eiprodukte wurde letztes Jahr überarbeitet und Anfang 2018 von der TK geprüft und genehmigt sowie rückwirkend auf Anfang 2018 in Kraft gesetzt. Die wichtigste Änderung ist, dass für Suisse Garantie Legehennen ab 2020 besonders tierfreundliche Stallhaltung BTS Pflicht ist, für Elterntiere ab 2022. Auf der Webseite der GalloSuisse finden Sie die definitive Version.

Neues SUISSE GARANTIE-LOGO

Im Rahmen der neuen Werbekampagne wurde am SUISSE GARANTIE-Logo eine leichte Retusche vorgenommen, um es sanft dem Zeitgeist anzupassen.

Das neue Logo kommt in der Werbung ab Januar 2018 zur Anwendung. Für neue Verpackungen und Neudrucke muss das neue Logo ab sofort verwendet werden. Für bestehendes Packmaterial und Etiketten gilt eine Übergangsfrist bis am 01.01.2022. Das Logo und das neue Gestaltungsmanual können Sie auf der Homepage www.suissegarantie.ch herunterladen. Bitte beachten Sie, dass der Rahmen bei dunklem Hintergrund entfällt und senden Sie das Gut zum Druck zur Prüfung immer an .

Auf der neuen Homepage der AMS finden Sie alle für die Zertifizierung relevanten Dokumente unter folgendem Link: https://www.suissegarantie.ch/de/kontakt/dokumente-85.html

Neues SUISSE GARANTIE Dachreglement ab 1. Januar 2017

Das Dachreglement wurde leicht angepasst.

Wichtige Änderungen sind:

- Die Definition von Herkunft und von Verarbeitung in der Schweiz wurden an die Swissness-Gesetzgebung angepasst.

- Halbfabrikate können für die Berechnung aufgeschlüsselt werden. Voraussetzung dafür ist, dass der Hersteller des Halbfabrikats kontrolliert wurde und über eine Bestätigung einer zugelassenen Zertifizierungsstelle verfügt.

- Wasser in Getränken wird bei der Berechnung ausgenommen, muss aber von einer Quelle im Gebiet nach Ziff. 3.1.1 "Schweizerische Herkunft" stammen.

Das aktuelle Dachreglement finden Sie unter diesem Link.

Neues SUISSE GARANTIE Branchenreglement für Getreide, Ölsaaten sowie ihre Produkte ab 1.7.2016

Die Änderungen am Branchenreglement betreffen folgende Punkte:

  • Kap. 3.2.2: Verschärfung Sortenkriterium inkl. Anhebung Anforderungsniveau auf „nicht kritisch“ -> diese Anpassung wirkt sich ebenfalls in den Anhängen aus (Aufführung mit gleichem Wortlaut)
  • Anhang 2, Kapitel 2.3: Sanktion bei Nichteinhaltung des Sortenkriteriums
  • In Kraft treten des angepassten Reglements ist per 1. Juli 2016 mit einer Übergangsfrist von sechs Monaten.

Das neue Reglement finden Sie unter: http://www.swissgranum.ch/117-0-Reglemente.html